Die Macht der sozialen Medien als Marketing- und Werbekanal ist schwer zu leugnen.

42% aller Internetnutzer nutzen soziale Netzwerke, um weitere Informationen zu Marken zu erhalten. Außerdem geben 27% der Nutzer in Großbritannien und den USA an, in diesem Jahr neue Marken über Social Media-Anzeigen entdeckt zu haben. (Es teilte den Spitzenplatz für die Markenentdeckung mit Fernsehwerbung).

Mit so viel Potenzial müssen Sie wissen, dass Sie es richtig machen. Möglicherweise möchten Sie mit einer Social-Media-Agentur zusammenarbeiten, wenn Sie:

  • Sie haben ein Budget, sind sich aber nicht sicher, wie Sie das Beste daraus machen können
  • kämpfen, um die Leistung zu steigern
  • Ich weiß nicht, wie ich die Ergebnisse Ihrer Social-Media-Bemühungen usw. messen soll.

Sobald Sie wissen, dass Sie mit einer Social-Media-Agentur zusammenarbeiten möchten, müssen Sie im nächsten Schritt natürlich herausfinden, wie Sie die richtige auswählen. Hier sind einige wichtige Tipps für Sie:

Kennen Sie Ihre Ziele und gewünschten Ergebnisse

Das erste, was Sie festlegen müssen, ist das, was Sie durch soziale Medien erreichen möchten. Ihre Ziele bestimmen Ihre Social-Media-Strategie und wie Sie den Erfolg messen, von dem nur Ihr Unternehmen profitieren kann.

Untersuchungen zeigen, dass Unternehmen mit einer definierten Content-Strategie 27,1% höhere Gewinnquoten und 18,1% höhere Quotenerreichungsquoten erzielen.

Wenn Sie Ziele haben, können Sie auch Ihr Budget und Ihre Ressourcen zuweisen. Wenn Sie wissen, was für Ihr Unternehmen am wichtigsten ist, können Sie mit Bedacht delegieren und mehr für Ihr Geld bekommen.

Hier sind einige grundlegende Social-Media-Ziele, die Sie möglicherweise anstreben möchten:

1. Steigern Sie die Markenbekanntheit

Ihr Ziel ist es, eine Menge neuer Leute in den sozialen Medien zu erreichen. Sie möchten Ihre Online-Präsenz erhöhen und die Menschen dazu bringen, über Ihre Marke oder Ihren Inhalt zu sprechen. Sie können also daran arbeiten, Ihre Follower, Erwähnungen und die Anzahl der Freigaben zu erhöhen.

2. Leads generieren

Sie möchten soziale Medien nutzen, um die Samen des Interesses zu pflanzen und potenzielle Kunden zu ermutigen, in Ihren Verkaufstrichter einzutreten. Sie können beispielsweise E-Mail-Abonnenten aus sozialen Medien sammeln, indem Sie Ihre besten gated Content als Anzeigen veröffentlichen.

3. Steigern Sie den Umsatz

Sie möchten Social Media so nutzen, dass sich dies direkt auf den Umsatz auswirkt. Sie können beispielsweise Einblicke in das Publikum verwenden, um relevante Produkte für die richtigen Personen zu bewerben.

4. Erhöhen Sie das Engagement

Ihr Ziel ist es, Menschen dazu zu bringen, mit Ihren Social-Media-Posts zu interagieren. Dies erhöht die Kundenbindung und lässt die Menschen sich mehr mit Ihrer Marke verbunden fühlen. So arbeiten Sie daran, mehr Likes, Kommentare usw. zu erhalten.

5. Erstellen Sie eine Community

Möglicherweise möchten Sie das Engagement noch weiter steigern, indem Sie eine engagierte Community rund um Ihre Marke aufbauen. Sie können sich beispielsweise darauf konzentrieren, eine aktive Facebook-Gruppe zu erstellen, oder einen Marken-Hashtag verwenden, um regelmäßige Gespräche über Ihre Marke oder Produkte zu fördern.

6. Bieten Sie einen hervorragenden Kundenservice

Es ist mittlerweile üblich, dass Menschen sich in sozialen Medien an Marken wenden, um Hilfe zu erhalten (oder sich zu beschweren). Daher könnte es Ihr Ziel sein, den Überblick über diese Kommunikation zu behalten, um die Kunden zufrieden zu stellen.

Sobald Sie wissen, was Ihre Ziele sind, können Sie sie mit einer Social-Media-Agentur teilen und Meilensteine ​​schaffen, die Sie gemeinsam erreichen können.

3 Merkmale, die eine großartige Social Media-Agentur ausmachen

Beachten Sie, dass Sie bei der Auswahl einer Social-Media-Agentur einige wichtige Elemente beachten müssen:

1. Sie bieten einen maßgeschneiderten Service

Einige Agenturen verwenden für alle ihre Kunden dieselben Social-Media-Strategien. Das funktioniert einfach nicht.

Jeder Kunde hat eine einzigartige Zielgruppe und seine eigenen Geschäftsziele. Eine Social-Media-Strategie kann also keine Einheitslösung sein. Sie müssen eine Agentur finden, die eine personalisierte Erfahrung bietet, die auf Ihre Bedürfnisse und Ziele zugeschnitten ist.

2. Sie verfügen über ein hohes Maß an Fachwissen

Allein in den USA gibt es Tausende von Digitalagenturen. Viele bieten eine breite Palette ähnlicher Dienstleistungen an. Kein Wunder also, dass es schwierig ist, zwischen ihnen zu wählen, wenn sie alle dasselbe bieten.

Der Differenzierungsfaktor muss daher ein verfeinertes Maß an Fachwissen sein. Bei Neil Patel Digital zum Beispiel wissen wir, was wir gut können und was wir leisten werden. Deshalb haben wir unser Spezialgebiet perfektioniert: effektive bezahlte soziale Kampagnen zu erstellen.

3. Es ist erwiesen, dass sie Ergebnisse erzielen

Eine großartige Social-Media-Agentur kann nachweisen, dass sie leistungsstarke Kampagnen erstellt. Daher sollten Sie nach Fallstudien, Testimonials und Bewertungen suchen, die zeigen, dass die Agentur in der Lage ist.

Alles in allem müssen Sie eine Agentur suchen, die Glaubwürdigkeit, Fachwissen und einen Service bietet, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Wie man mit einer Social Media Agentur arbeitet

Die Zusammenarbeit mit einer Social-Media-Agentur ist eine Einbahnstraße. Folgendes müssen Sie tun, um Ihre Zusammenarbeit optimal zu nutzen:

1. Seien Sie klar und realistisch in Bezug auf Ihre Ziele und Erwartungen

Die Social-Media-Agentur, mit der Sie zusammenarbeiten, kann Ihnen sicherlich bei der Zielsetzung helfen, wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen.

Wenn Sie jedoch Ziele und Erwartungen im Auge haben, müssen Sie diese klar kommunizieren. Denn sonst können sie nicht alle Ihre Erwartungen erfüllen … es sei denn, sie haben jemanden mit den psychischen Kräften von Professor X in ihrer Agentur.

Der einfachste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Ziele klar und realistisch sind, besteht darin, SMART-Ziele zu haben. Sie sollten spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden sein.

2. Teilen Sie die richtigen Informationen

Eine Social-Media-Agentur kann in Ihrem Namen mehr erreichen, wenn Sie relevante Dokumentationen, Leitfäden, Pläne und Berichte mit ihnen teilen.

Beispielsweise verfügen Sie möglicherweise über eine dokumentierte Inhaltsstrategie über mehrere Kanäle hinweg, einschließlich Ihres Blogs, E-Mail-Newsletters usw. Die Social-Media-Agentur muss ihre Aktivitäten an Ihrer übergeordneten Strategie ausrichten.

Oder vielleicht haben Sie einen strengen Markenstil-Leitfaden. Teilen Sie den Leitfaden und die Agentur kann den richtigen Ton und die richtigen Designelemente für jedes von ihnen produzierte Creative auswählen.

Der Zweck der Weitergabe der richtigen Informationen besteht darin, sicherzustellen, dass die Agentur so schnell wie möglich auf derselben Seite wie Sie ist.

3. Gut kommunizieren

Es ist nicht nur wichtig, dass Sie zu Beginn Ihrer Arbeitsbeziehung Ihre Ziele und die richtigen Informationen kommunizieren, sondern auch, dass Sie während der Kampagnen oder Projekte die Kommunikation aufrechterhalten.

Wenn Sie in der Lage sind, effektiv und effizient zu kommunizieren, werden alle Ihre Social Media-Anzeigen und -Inhalte pünktlich geschaltet und erfüllen Ihre Anforderungen. Dies bedeutet, dass Sie auch an Ihrem Ende die erforderlichen Arbeiten ausführen müssen, z. B. neue Unternehmensinformationen, die Sie im Voraus veröffentlichen möchten, teilen oder Inhalte wie geplant genehmigen.

Kommunikation ist vor allem während des gesamten Prozesses von zentraler Bedeutung. Eine Social-Media-Agentur möchte Ihnen helfen, die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, aber Sie müssen sie dazu befähigen.

So finden Sie die richtige Social Media-Agentur für Sie

Recherchieren und vergleichen Sie Social Media-Agenturen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Neben der Website eines Unternehmens gibt es eine Reihe von Stellen, an denen Sie relevante Informationen finden können.

Suchen Sie nach glaubwürdigen Bewertungen von Websites wie Clutch, G2 und FeaturedCustomers. Bei einer Google-Suche werden auch Erwähnungen der Agentur im Internet angezeigt.

Sie können tiefer in eine Agentur eintauchen, indem Sie sie auf LinkedIn nachschlagen. Schauen Sie sich die Top-Messingprodukte des Unternehmens an und prüfen Sie, ob sie von Kunden und Kollegen empfohlen und empfohlen wurden.

Bei der Recherche dieser Quellen geht es jedoch nicht nur darum zu sehen, wie viele Sterne ein Unternehmen zu seinem Namen hat. Sie erhalten auch eine Vorstellung davon, mit welcher Kundengröße sie arbeiten, an welchen Projekten sie arbeiten und wie hoch das durchschnittliche Budget ihrer Kunden ist. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob Sie im Allgemeinen gut passen.

Ebenso müssen Sie wissen, ob sich die Agentur auf die von Ihnen gesuchten Social-Media-Dienste spezialisiert hat. Dazu müssen Sie möglicherweise einige Vorarbeiten leisten. Überlegen Sie, welche Ziele Sie erreichen möchten und welche Methoden oder Taktiken Ihnen dabei helfen, diese Ziele zu erreichen.

Um Ihnen bei Ihrer Recherche zu helfen, habe ich eine Auswahlliste der besten Social-Media-Agenturen für verschiedene Fachgebiete zusammengestellt:

Die 8 Top Social Media Agenturen

# 1 Neil Patel Digital – Am besten für Social Media-Werbung

Das Expertenteam von Neil Patel Digital erstellt mit gründlichen Kundenrecherchen und datengesteuerten Analysen erfolgreiche bezahlte Social-Media-Kampagnen.

Dank unserer umfangreichen Fähigkeiten und Erfahrungen konnten wir mit einigen Mega-Marken wie eBay, Google und Intuit zusammenarbeiten.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Geschäftsziele durch effektive Zielgruppenansprache, leistungsstarkes Messaging und außergewöhnliche Kreativität zu erreichen.

# 2 Viral Nation – Am besten für Influencer-gesteuertes Marketing

Viral Nation ist der Klassenbeste für Influencer-Marketingkampagnen. Sie arbeiten mit einer Vielzahl von Influencern zusammen, von Nano-Influencern über Makro-Influencer bis hin zu Prominenten.

Gemäß ihrem Namen möchte die Agentur virale Kampagnen erstellen, die eine hohe Rendite für Ihre Investition erzielen. Darüber hinaus kann Viral Nation Ihnen helfen, sowohl auf etablierten als auch auf aufstrebenden sozialen Kanälen wie TikTok und Twitch zu wachsen.

# 3 Pan Up Productions – Am besten für Videos

Pan Up hat einzigartige und kreative soziale Videokampagnen für eine Reihe namhafter Marken wie Netflix und Apple erstellt. Zum Beispiel haben sie kürzlich eine Pop-up-Hochzeit in NYC mitproduziert, die auf der Netflix-Show The Umbrella Academy basiert.

Beachten Sie, dass sie auch mit Nachwuchskräften in einer Reihe von Bereichen zusammenarbeiten, z. B. im E-Commerce.

# 4 Joseph Studios – Am besten für organisches Wachstum

Joseph Studios konzentriert sich auf nicht bezahlte Social-Media-Werbung für B2B- und B2C-Kunden, die Aktivitäten wie Kundenbindung und Community-Aufbau umfasst.

Die Agentur hat online einen soliden Ruf und hat ihre Fähigkeit unter Beweis gestellt, mehr Impressionen, Engagement und Social-Media-Aktionen organisch zu fördern.

# 5 Social Media 55 – Am besten für branchenspezifisches Marketing

Das Interessante an Social Media 55 ist, dass sie über Fachwissen in einer Reihe spezifischer Nischen verfügen, beispielsweise in den Bereichen Braut, Politik und Immobilien. Als solche können sie sich auf nischenspezifische Taktiken und Strategien konzentrieren.

Sie bieten auch eine Reihe allgemeiner Dienstleistungen an, wie z. B. Influencer Marketing und Social Media Management für KMUs.

# 6 Sculpt – Am besten für SaaS und B2B

Sculpt arbeitet mit B2B- und SaaS-Unternehmen zusammen, die darauf hoffen, Leads und Kunden über soziale Medien zu gewinnen. Die Agentur verfügt über eine Reihe von Fallstudien, in denen leistungsstarke Social-Media-Kampagnen vorgestellt werden.

Erwähnenswert ist auch, dass Sculpt nicht nur mit B2B-Marken zusammenarbeitet, sondern auch soziale Netzwerke für Wohltätigkeitsorganisationen und gemeinnützige Organisationen verwaltet.

# 7 Sociallyin – Best for Reputation Management

Sociallyin ist spezialisiert auf Community- und Reputationsmanagement. Zu den Aktivitäten gehören Kundenunterstützung und Kundenbindung sowie Analysen und Markenüberwachung.

Sie arbeiten mit Marken unterschiedlicher Größe und auf internationaler Ebene zusammen und bieten auch mehrsprachige Social-Media-Dienste an.

Einige bemerkenswerte Kunden sind Toyota und TGI Fridays.

# 8 Brafton – Am besten für benutzerdefinierte Extras

Was Brafton auszeichnet, sind die einzigartigen Add-Ons, die sie neben ihren Social-Media-Paketen anbieten. Sie können beispielsweise Live-Blogs oder Live-Tweets für Ereignisse oder Nachrichten hinzufügen.

Obwohl Kunden eine große Agentur sind, haben sie die Qualität ihrer Arbeit und ihre Kommunikationsfähigkeiten gelobt.

Wie Sie sehen können, haben diese Agenturen unterschiedliche Spezialisierungen und arbeiten in der Regel an verschiedenen Arten von Projekten. Es lohnt sich also wirklich, zu verstehen, was Sie von Anfang an erreichen möchten.

Fazit

Da immer mehr Menschen soziale Medien nutzen, um nach Marken und Einkäufen zu suchen, wäre es verrückt, sie nicht als Marketing- oder Werbekanal zu nutzen.

Es kann jedoch Bereiche geben, in denen Ihr Wissen oder Ihre Ressourcen fehlen. Es ist also selbstverständlich, dass Sie in Betracht ziehen, mit einer Social-Media-Agentur zusammenzuarbeiten.

Der erste Schritt bei der Auswahl einer Agentur besteht darin, Ihre Ziele und gewünschten Ergebnisse zu kennen. Der Grund dafür ist, dass Ihre Ziele die Strategien beeinflussen, die eine Agentur für Sie verfolgen soll, und Ihnen helfen, Experten zu finden, die zu Ihnen passen.

Welche Geschäftsziele möchten Sie mit Social Media erreichen?