Wenn Sie ein Agenturinhaber sind, wissen Sie wahrscheinlich, dass es schwierig sein kann, Leads zu finden. Die Leute reagieren nicht mehr auf Ihre kalten E-Mails, Ihre Werbung generiert keinen Traffic und Ihr Trichter sieht leerer aus als je zuvor.

Es ist ein ständiges Problem, das das Agenturgeschäft plagt, obwohl es nicht sollte. Solange sich die Welt dreht und die Leute Dinge kaufen, wird es immer einen Bedarf an Marketing geben. Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, benötigen ein gutes Marketing, und die Einstellung eines Marketingteams ist oft zu teuer, um es sich leisten zu können. Die Nachfrage nach Marketingagenturen ist definitiv da.

Und wenn Sie denken, dass es zu viel Konkurrenz gibt, denken Sie noch einmal darüber nach.

Wenn Sie mit der Anzahl der heute existierenden kleinen Unternehmen und Agenturen rechnen würden, gäbe es ungefähr 250.000 kleine Unternehmen pro Marketingagentur. Es gibt mehr als genug potenzielle Kunden, um herumzugehen, aber viele Marketingagenturen haben immer noch Probleme, Leads zu finden, um ihren Trichter zu füllen.

Warum ist das so?

Es liegt nicht daran, dass Sie ein schlechter Vermarkter oder ein schlechter Verkäufer sind. Nochmal, die meisten Neue und aufstrebende Agenturen haben das gleiche Problem. Es ist nur so, weil die Agenturen trotz des großen Marktvolumens normalerweise alles falsch machen…

Wenn Sie nicht unglaublich viele Kunden haben, können Sie sich nicht einfach auf Empfehlungen verlassen, um Ihr Unternehmen dahin zu bringen, wo Sie es haben möchten. Und wenn Sie dies tun würden, wäre es kein Problem, neue Leads zu finden, und Sie würden nicht im Internet nach Antworten suchen.

Und leider wird es Ihren Trichter auch nicht füllen, wenn Sie sich auf ein großes Werbebudget, ein Team von Verkäufern und eine große Anzahl von sozialen Medien verlassen. Sie werden Ihnen auf jeden Fall helfen, aber sie sind nicht der richtige Ort, um anzufangen.

Sie MÜSSEN zuerst in der Lage sein, Ihre Prospektion vorhersehbar in zahlende Kunden umzuwandeln. Die Art von Kunden, die höher bezahlen, einfacher zu bearbeiten sind und es Ihnen ermöglichen, die Arbeit zu erledigen, die Sie tatsächlich gerne tun. Sie können nicht einfach ein paar bewegliche Teile zusammenwerfen und erwarten, dass qualifizierte Leads an Ihrer Haustür erscheinen. Sie müssen ein organisiertes System entwickeln und planen, sie dorthin zu bringen.

Sobald Sie diesen Plan haben, müssen Sie nur noch fragen einer einfache Frage, um ideale Interessenten in Kunden zu verwandeln. Aber auch hier ist der Ausgangspunkt Ihr Prognoseplan, um die Leute für sich zu interessieren. Ein Plan, der wird tatsächlich Arbeit.

Und sobald Sie es haben, werden Sie nicht nur mehr Kunden gewinnen, sondern auch Ihren Kunden helfen, besser auf das Wachstum ihres Geschäfts vorbereitet zu sein. Sie helfen ihnen dabei, einen eigenen Marketingplan zu erstellen, mit dem sie die Kontrolle über ihr Geschäft übernehmen können. Nachdem Sie ihnen dann bei der Ausarbeitung ihres Plans geholfen haben, müssen Sie das nur noch fragen eine einfache Frage: “Brauchen Sie Hilfe dabei?”

So einfach ist das wirklich.

Erstellen eines Plans für Ihre Agentur

Es ist nicht offensichtlich, einen Plan zu erstellen, um potenzielle Kunden in Kunden umzuwandeln. Es ist harte Arbeit, und es erfordert zugegebenermaßen viel Versuch und Irrtum. Für einige Agenturen kann dieser Prozess des Versuchs und Irrtums zu kostspielig oder zu zeitaufwändig werden. Für einige führt dies nicht zu sofortigen Ergebnissen, und sie werden entmutigt. In beiden Fällen kehren sie zu ihren alten Strategien zurück, die zwar ein wenig zu Ergebnissen führen können, aber nach einer Weile unweigerlich versiegen.

Also, Ratschlag: Lass dich nicht entmutigen. Die Entwicklung eines Plans ist notwendig und zu wissen, wo man anfangen soll, ist die halbe Miete.

Wir haben Hunderte von Agenturen beim Versuch gesehen, daher wissen wir ein wenig darüber, wie der Prozess funktioniert – was bedeutet, dass wir einen guten Ausgangspunkt kennen.

Hier bei DM bieten wir keine Agenturservices an, aber wir arbeiten mit vielen Agenturen zusammen, die wir kennen und denen wir vertrauen. Dies bedeutet, dass wir „hinter die Kulissen“ schauen können, was die erfolgreichsten Agenturen tun… und wir haben es auf eine einfache Formel reduziert, die wir das nennen Agency Growth Schwungrad

Das Agency Growth Flywheel ist ein 4-stufiger Prozess, den wir anhand der Prüfung vieler erfolgreicher Agenturen ermittelt haben. Es ist die narrensichere Formel, die jedes Mal funktionieren kann. Alles, was Sie tun müssen, ist, sie korrekt auszuführen. Es geht über Werbebudgets und Bleimagnete hinaus – und bietet Agenturen, die bereit sind, sich dem Plan anzuschließen, ein vorhersehbares Wachstum.

Es ist einfach zu implementieren, es gibt nur eine Sache, die Sie sicherstellen müssen, dass Sie bereitstellen können: Wert.

Das bedeutet nur, dass Sie in der Lage sein müssen, Ihre Arbeit effektiv zu erledigen. Wenn Sie ein Verständnis für Werbung haben und wissen, dass Ihre Kunden mit Ihrer Arbeit zufrieden sind, ist diese Formel alles, was Sie jemals brauchen werden, um sicherzustellen, dass Ihr Trichter so voll bleibt wie Ihr Bankkonto.

Lassen Sie uns diese 4-Stufen-Formel aufschlüsseln…

(HINWEIS: Und wenn Sie noch mehr darüber erfahren möchten, was in das Agency Growth Flywheel fließt, bieten wir eine frei Schulungswebinar, damit Sie die detaillierten Details über den Prozess erfahren, der das Potenzial Ihrer Agentur freisetzen kann.)

Schritt 1: Gewinnen Sie potenzielle Kunden durch Value-in-Advance-Inhalte

Der beste Weg, um potenzielle Kunden in die Tür zu bekommen, ist nicht durch ein schleimiges Verkaufsgespräch. Unternehmer nehmen ihre Geschäfte sehr ernst und viele von ihnen möchten nicht von jemandem verkauft werden, von dem sie nichts wissen. Und selbst wenn Sie sie interessieren, wird es wirklich leicht sein, zu viel zu versprechen und zu unterschreiten.

Das Beste, was Sie tun können, um die Leute für Ihre Agentur zu interessieren, ist ihnen zu zeigen, dass Sie wissen, wovon Sie sprechen. Der beste Weg um Das ist durch wertintensiven Inhalt.

Es ist wichtig zu beachten, dass dieser Inhalt kostengünstig oder sogar kostenlos sein muss. Ihr Endziel ist es, Ihre Leser zu Kunden zu machen, und wenn Sie sie dazu auffordern, sich mit Ihnen vertraut zu machen, wird dies direkt verhindert. Sie möchten so viele Personen wie möglich dazu bringen, Ihre Inhalte anzuzeigen, damit Sie den Namen Ihrer Agentur herausfinden können. Dies stärkt nicht nur Ihren Ruf, sondern hilft Ihnen auch dabei, mehr Leads einzubringen.

Dieser Inhalt kann in vielen verschiedenen Formen vorliegen: Blog-Posts, Webinare, Online-Videos und alles dazwischen. Alles, was zählt, ist, dass Sie Inhalte produzieren, aus denen die Leute tatsächlich etwas herausholen können. Sie sollten in der Lage sein, ihnen mit Ihren Inhalten etwas Neues beizubringen, das so stark wirkt, dass sie sich an Sie und Ihre Agentur erinnern können. Sobald Sie dies getan haben, können Sie ein wenig Glaubwürdigkeit bei Ihren potenziellen Kunden in Ihrer Branche aufbauen. Es wird viel einfacher sein, sie für ein Meeting in die Tür zu bekommen oder sie dazu zu bringen, an einer Informationssitzung teilzunehmen.

Schritt 2: Laden Sie sie zu einer kostenlosen „Entdeckungssitzung“ ein.

Sobald Sie sie für das, was Sie zu bieten haben, interessiert haben, können Sie sie in die Tür bekommen, damit sie mehr über Ihre Produkte oder Dienstleistungen erfahren. Aber dies ist kein verschleiertes Verkaufsgespräch – es ist ein Treffen, um herauszufinden, was ihre Bedürfnisse tatsächlich sind. Sie können dies organisch tun (im Interviewstil), oder Sie möchten, dass sie einen Fragebogen ausfüllen. Unabhängig von der Strategie müssen Sie nur mehr darüber erfahren, was ihr Unternehmen tut und wohin es gehen soll.

In Wirklichkeit ist dieses Meeting eher für Sie als für Ihren potenziellen Kunden. Dieses Meeting kann Ihnen helfen, mehr über ihr Geschäft und die Probleme zu erfahren, mit denen sie konfrontiert sind. Auch hier können Sie steuern, wer Ihr idealer Kunde für die Arbeit ist und wer nicht. Das Ziel ist, dass Sie mit Kunden zusammenarbeiten, die Ihnen wirklich gefallen, und dass Sie Arbeiten ausführen können, die Ihnen tatsächlich Spaß machen. Wenn Sie nicht der Meinung sind, dass Sie und dieser Kunde zu Ihnen passen, können Sie zu anderen Leads übergehen.

Wenn Sie Ihren potenziellen Kunden in diesem Meeting haben, ist es wichtig, dessen Customer Value Journey zu ermitteln. Dies ist die Grundlage für den von Ihnen implementierten Strategieplan. Das Verständnis, was Ihr Kunde von seinen Kunden erwartet und welche Ziele er in jedem Schritt der Reise erreichen soll, trägt wesentlich dazu bei, festzustellen, ob dieser Kunde zu ihm passt. Wenn Sie den CVJ effektiv mit Ihrem Kunden abgleichen können und Sie beide von der zu erledigenden Arbeit begeistert sind, dann wissen Sie, dass sie gut zu Ihnen passen werden.

Schritt 3: Wandeln Sie Ihren Interessenten in einen kurzfristig zahlenden Kunden um

Der nächste Schritt ist einfach: Holen Sie sich Ihre Kunden auf das Buch. Sobald Sie wissen, wer sie sind und ihnen helfen, ein vorhersehbares System auszubügeln, das für ihr Unternehmen funktionieren könnte, müssen Sie die Partnerschaft offiziell machen. Aber Sie möchten keinen kritischen Fehler machen, den viele Agenturen machen …

In diesem Schritt möchten Sie Ihren Kunden zu einem kurzfristigen Geschäft verpflichten und damit beginnen, seinen Plan in die Tat umzusetzen. Sie möchten sie nicht zu einem langfristigen Retainer-Deal verpflichten – auch bei dieser Partnerschaft geht es genauso um Sie wie um sie. Sie helfen ihnen dabei, herauszufinden, wo sie anfangen sollen, eine Einigung darüber zu erzielen, wie „Erfolg“ aussieht, und dann herauszufinden, welche Metriken diesen Erfolg veranschaulichen.

Bleiben Sie an ihrer Seite und führen Sie sie durch den Prozess. Im Idealfall werden Sie beide einige Ergebnisse sehen. Sobald der Plan in Aktion ist, müssen Sie nur noch eine einfache Frage stellen: “Brauchen Sie Hilfe dabei?” und fahren Sie mit Schritt 4 fort.

Schritt 4: Steigen Sie Ihre Kunden in einen fortlaufenden Retainer auf

Jetzt, da der schwierige Teil erledigt ist und eine Beziehung besteht, die nicht nur auf Vertrauen, sondern auch auf Ergebnissen beruht, können Sie einen langfristigen Vertrag abschließen. Ihre Agentur stellt die Marketinghilfe zur Verfügung, wenn sie benötigt wird, und Sie haben einen äußerst loyalen und zufriedenen Kunden.

Wenn sie später auf Probleme stoßen und ernsthafte Hilfe benötigen, gibt es niemanden, der besser dafür qualifiziert ist als Sie. Sie verstehen ihr Geschäft, ihre Schwachstellen und ihre Kunden. Sie haben offiziell eine Beziehung, in der jeder gewinnt, und sowohl Sie als auch Ihr Kunde können die Vorteile daraus ziehen.

Klingt einfach, nicht wahr? Dies liegt daran, dass dies die abgekürzte Version des Prozesses war.

Es gibt noch viel mehr, was in den Prozess des Agency Growth Flywheel einfließt. Schauen Sie sich also unbedingt unsere an kostenloses Schulungswebinar.

Sobald Sie den Prozess gemeistert haben, ist es fast unmöglich aufzuhören. Viele der Agenturen, mit denen wir zusammenarbeiten, haben festgestellt, dass 25 bis 30% ihrer kostenlosen Besprechungen zu Entdeckungssitzungen zu bezahlten Kunden werden. Und ja, Sie wollen tatsächlich mit ihnen arbeiten.

Aber das wirft noch eine Frage auf, die Sie sich vielleicht fragen: “Wie finde ich den richtigen Kunden?”

Wenn Sie Ihre Entdeckungssitzung veranstalten, kann jeder durch die Tür gehen. Es mag einige Gewinner in der Gruppe geben, aber Sie möchten wahrscheinlich mehr Effizienz als das. Deshalb müssen Sie sicherstellen, dass qualifizierte Kandidaten durch die Tür gehen jedes Mal.

Es gibt viele qualifizierte Leads und es gibt unzählige kreative Möglichkeiten, sie zu finden. Sie wären überrascht, was es für Sie bringt, wenn Sie nur mit Leuten in der Schlange im Laden sprechen. Wenn Sie jedoch auch erfahren möchten, wie Sie diese qualifizierten Leads identifizieren und kontaktieren können, können wir Ihnen auch dabei helfen.

Klicken Sie hier, um unseren neuen Leitfaden Refill Your Pipeline bis Freitag herunterzuladen. Es führt Sie durch die verschiedenen Wege, um Leads zu finden, sowie durch die Nachrichten, die sie für Sie interessieren.

Sobald Sie beide Seiten der Agenturgleichung verstanden haben, können Sie das Wachstum erreichen, das Sie sich vorstellen.

Es mag verrückt klingen, aber die Skalierung Ihrer Marketingagentur kann so einfach wie ein 4-stufiger Prozess und eine einfache Frage sein. Alles, was Sie tun müssen, ist bereit zu sein, die Arbeit zu leisten (und das entsprechende System zu haben).